//
du liest...
Fernlehrgang

Fernlehrgang Technische Optik: Interferenz

Am 01. Oktober 2013 startet der neue Fernlehrgang „Technische Optik“ der HarzOptics GmbH. In einem siebenmonatigen (die Betreuungszeit liegt bei vierzehn Monaten) Korrespondenzkurs erhalten Interessenten in diesem ersten deutschsprachigen Fernlehrgang zum Thema eine Einführung in die physikalischen und technischen Grundlagen der Optik und Photonik. Der von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 7251512 zugelassene Fernlehrgang schließt mit einem Zertifikat ab. In den kommenden Monaten werden wir hier im Instituts-Blog regelmäßig kürzere Auszüge aus dem Lehrmaterial einstellen. Interessenten finden weitere Informationen auf der Lehrgangs-Webseite unter http://www.fernlehrgang-optik.de.

Wenn sich zwei oder mehr Lichtwellen überlagern, deren Ausbreitungsrichtungen übereinstimmen, zeigen sich Wechselwirkungen zwischen den Wellen, die auch als Interferenzen bezeichnet werden. Um die Auswirkungen solcher Interferenzen aufzuzeigen, eignen sich insbesondere zwei Sonderfälle: Wenn beide Wellen phasengleich sind bzw. ein Phasenversatz von 0, 2, 4 usw. besteht, kommt es zu einer Verstärkung, da sich die Amplituden beider Signale addieren. Man spricht in diesem Fall von einer konstruktiven Interferenz.

Konstruktive Interferenz

Konstruktive Interferenz

 

Bei ungeradzahligen Vielfachen von p, d.h. bei einem Phasenversatz von 1, 3, 5 usw. kommt es zur Auslöschung beider Wellen. Man spricht in diesem Fall von einer destruktiven Interferenz.

Destruktive Interferenz

Destruktive Interferenz

 

Zu Interferenz kommt es nicht nur bei Lichtwellen: Auch bei Schall-, Radio- und Materiewellen kommt es zu Interferenzen, wenn zwei oder mehr Wellen sich am gleichen Ort überlagern. Interferenzerscheinungen treten auch bei der Beugung von Wellen an Hindernissen auf, die im Vergleich zur Wellenlänge klein ausfallen, beispielsweise bei der Reflexion von Licht an dünnen und durchlässigen Schichten (z.B. einer Ölschicht). In einem solchen Fall interferieren die an der Vorder- und Rückseite von der Schicht reflektierten Lichtwellen, was zur Bildung sogenannter Interferenzstreifen führt.

Merke: Überlagern sich Lichtwellen mit übereinstimmenden Ausbreitungsrichtungen, so beeinflussen sich diese Wellen gegenseitig. Sind sie phasengleich, ergibt sich eine Verstärkung (konstruktive Interferenz), sind sie jedoch phasenversezt, löschen sie sich gegenseitig aus (destruktive Interferenz).

Advertisements

Über Christian Reinboth

http://www.christian-reinboth.de

Diskussionen

Trackbacks/Pingbacks

  1. Pingback: HarzOptics GmbH startet ersten deutschsprachigen Optik-Fernlehrgang | HarzOptics GmbH - 1. Oktober 2013

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: