//
du liest...
Hochschule Harz

Jetzt noch zur Forschungsshow an der Hochschule Harz anmelden

In genau einer Woche – am 26. November 2013 – findet auf dem Wernigeröder Campus der Hochschule Harz die erste „Forschungsshow“ statt – eine Veranstaltung, die das inzwischen leicht in die Jahre gekommene Konzept der „Langen Nacht der Wissenschaft“ ablösen und dabei helfen soll, die vielfältigen Forschungsleistungen unserer Hochschule insbesondere gegenüber allen potentiellen Partnern aus der lokalen Wirtschaft ins rechte Licht zu rücken. Da ich an der Vorbereitung der Veranstaltung beteiligt gewesen bin und das Programm für äußerst abwechslungsreich und unterhaltsam halte – so wird unter anderem der erste Science Slam der Hochschule Harz abgehalten und das erste durch Hochschulmitarbeiter gestartete Crowdfunding-Projekt (bei Sciencestarter.de) präsentiert – erlaube ich mir heute einmal, das Programm hier im Blog zu posten und gleichzeitig darauf hinzuweisen, dass man sich auf dieser Webseite noch im Laufe der Woche zur (kostenfreien) Teilnahme an unserer Forschungsshow anmelden kann.

 

Programm der Forschungsshow 2013 an der Hochschule Harz
Dienstag, den 26. November 2013

Hochschule Harz
Auditorium Maximum (Papierfabrik / Haus 9)
Friedrichstraße 57-59 in 38855 Wernigerode

Registrierung und Einlass ab 13:30 Uhr

Eröffnung um 14:00 Uhr

Kurze Kaffeepause von 15:00 – 15:15 Uhr

Beginn des Science Slam um 15:15 Uhr

  • Unterhaltsame Kurzvorträge von Forscher/innen der HS Harz
  • Abstimmung über den besten Kurzvortrag durch das Publikum

Beginn des Open Space um 16:15 Uhr: Möglichkeit zum freien Austausch mit den anwesenden Wissenschaftler/innen, Unternehmer/innen und Vertreter/innen aus Kommunal- und Landespolitik

Vortragsreihe „Forschungsförderung 2.0“ ab 16:45 Uhr

Danach: Offener Ausklang mit Abendessen, musikalischem Rahmenprogramm und Möglichkeiten für interessante Gespräche.

Die HarzOptics GmbH wird auf der „Mini-Messe“ im Rahmen des offenen Ausklangs übrigens auch mit einem eigenen Stand vertreten sein und dort unter anderem unsere aktuellen LED-Beleuchtungsprojekte sowie das Lehr- und Laborsystem OPTOTEACH präsentieren. Ein ausführlich bebilderter Bericht folgt dann natürlich in der kommenden Woche. Wer die Veranstaltung bis dahin noch unterstützen möchte, kann sich hier (kostenfrei) als Fan des Crowdfunding-Projekts „Silver Clips“ registrieren lassen (13 Fans fehlen dem Projekt nach heutigem Stand noch für die Finanzierungsphasenzulassung).

Advertisements

Über Christian Reinboth

http://www.christian-reinboth.de

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: