//
du liest...
Breitband

Wie lassen sich Open Street Map-Karten in QGIS importieren?

Im Rahmen des GIS-Kurses „Maps and the Geospatial Revolution“ bei Coursera.org arbeiten wir unter anderem mit dem Open Source-Geoinformationssystem Quantum GIS (QGIS), mit dem ich bis dato (leider) noch nie etwas zu tun hatte (für die Infrastruktur-Kartierungen im Rahmen unserer Arbeit im BreitbandZentrum Harz verwenden wir seit 2012 den äußerst empfehlenswerten Personal Geographic Assistant (PGA) des Wernigeröder Unternehmens Dr. Michael Geomatics). Erfreulicherweise lässt sich in QGIS – wie auch beim PGA – Kartenmaterial des Open Source-Projekts Open Street Map (OSM) verwenden, wobei der Import nicht gänzlich intuitiv ist. Aus diesem Grund poste ich hier im Instituts-Blog heute eine Kurzanleitung zum OSM-Import in QGIS als spätere Referenz für meine Kollegen und mich – und in der vagen Hoffnung, dass vielleicht auch der eine oder andere QGIS-Nutzer etwas damit anfangen kann.

Schritt 1: Aktivierung des bereits vorinstallierten OSM-Plugins (unter „Einstellungen“ > „Erweiterungen verwalten“)

QGIS-Plugins

Das OSM-Plugin ist bei allen neueren QGIS-Versionen bereits Bestandteil der Standardinstallation.

 

Schritt 2: Download einer passenden OSM-Karte (beispielsweise über die Geofabrik)

Geofabrik

Die Geofabrik bietet die Möglichkeit, aktuelle Teilkarten der globalen OSM-Karte (z.B. für das Bundesland Sachsen-Anhalt) herunterzuladen.

 

Schritt 3: Import der (entpackten) OSM-Karte (unter „Web“ > „Open Street Map“ > „OSM aus Datei laden“)

OSM-Import

In diesem Bildschirm ist festzulegen, welche Elemente (z.B. Wasserwege, Straßen, Ortsnamen etc.) aus der OSM-Karte importiert werden sollen. Der Detailgrad (small scale > medium scale > large scale) wird dabei global festgesetzt.

 

Die neue Karte kann dann in weiteren Arbeitsschritten mit eigenen Daten befüllt werden. Im unten abgebildeten Beispiel wurden etwa Koordinaten für DSLAMs im Landkreis Harz aus unserer allgemeinen Breitbandkarte in die neu eingebundene OSM-Karte importiert.

DSLAM-Karte

Aus OSM in QGIS importierte Karte mit aus eigenen Datenbeständen ergänzten DSLAM-Standorten.

Advertisements

Über Christian Reinboth

http://www.christian-reinboth.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: